Sonntag, 4. Mai 2014

Und erneut zuhause...

Der Kürbis hatte diverse Macken. Deshalb musste der KTM-Händler nochmal ran. 
Die Gute:
- springt jetzt bei kalten Temperaturen an (3..4°C)
- zeigt die elektronische Dämpfung jetzt im Display an und kann verstellt werden
- zeigt die Werte der Reifendrucksensoren im Display an
- Der Tacho zeigt jetzt bei 100 km/h ca. 110 an (der Wert ist ok)
- Die ständige Kraftstoffwarnung kommt jetzt erst bei höchstens noch 4 Liter im Tank

All das hat sie vorher nicht gemacht.

Und irgend eine kalte Lötstelle wurde beseitigt. Mehr Informationen dazu habe ich nicht. Ob das Kurven-ABS installiert wurde weiß ich nicht. Komisch, oder?.

Auf der 4h-Tour heute durch den Thüringer Wald lief der Kürbis auf jeden Fall super.





Die neuen Kofferträger sind angekommen (passten nicht). Leider waren die nötigen Anbauteile nicht dabei - hoffentlich kommen die auch noch.
Eine Lenkererhöhung um 30 mm habe ich mir noch gekauft, kann nicht montiert werden weil der Bremsschlauch zu kurz ist.
Eine Spiegelverbreiterung habe ich mir noch gekauft, kann nur einseitig montiert werden weil ein falsches Gewinde in dem einen Teil ist.
Alle drei Teile waren ausdrücklich für mein Modell angeboten worden. Nüscht passt, ich bin leicht genervt. Wenn das mit dem Motorrad so weitergeht komme ich nicht mal über die Ostsee!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen