Dienstag, 1. August 2017

Tour zu Ende - wieder daheim



Die Nacht im Zelt war prima, wieso haben wir das nicht die ganze Tour gemacht? ;-)
Marcs Zelt bei Dunkelheit
Beim Zeltabbau habe ich aber seit Italien etwas Routine verloren. In Badelatschen und kurzer Hose alles abgebaut und auf dem Mopped verstaut, und als alles fertig zur Abfahrt ist und ich nur noch Motorradhose und Stiefel anziehen muss stehe ich plötzlich ohne Socken da, hatte ich glatt vergessen draußen zu lassen. Aber da alles so schön verschnürt war bin ich nackt in die Stiefel geschlüpft, geht auch.
Nach einem kurzen Tankstellenfrühstück nehmen Marc und ich das letzte Stück in Angriff. Für mich nur 160 km, 3 Stunden Fahrt durch Bayern und Thüringen. Kurz nach 1 war ich dann zuhause. Haus steht noch, Fische im Aquarium leben auch noch – alles gut!
Als Zweiter nach Sven wieder zuhause
Mein heutiger Standort, ganzes Stück weg vom Schwarzem Meer
Damit ist die große Sommertour 2017 zu Ende.  Super Zeit gehabt, sehr viel gesehen, über 7 tkm gefahren, Karre einmal umgeschmissen – ansonsten keine Probleme gehabt … eine ganz normale Tour eben!


Am Abend gleich nochmal aufs nächste Zweirad



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen