Montag, 31. Juli 2017

Deutschland erreicht

Am Morgen leckeres Frühstück im Hotel. Dann großer Abschiedsschmerz, Sven fährt ab hier eine andere Route nach Stuttgart. Kurz vor der Abfahrt noch ein paar Umarmungen, schön war die Tour!
Dann gings für Marc und mich weiter durch Österreich bis kurz über die Grenze in die Nähe von Kufstein. Dort schauten wir kurz bei einem Sportsfreund vom Marc vorbei.
Mittags gings weiter Richtung Heimat. Direkt am türkiesblauen Chiemsee fuhren wir vorbei, konnten aber aus technischen Gründen nicht anhalten. Quer durch Bayern ging es über halbvolle Bundesstraßen, viele LKW aus dem Balkan waren unterwegs.
Kurz vor 7 waren wir dann am Ziel, ein Campingplatz bei Pottenstein in der Oberpfalz, meiner alten Heimat.
Hier haben wir zum ersten und einzigsten Mal unsere Zelte aufgeschlagen, damit wir sie nicht ganz umsonst mitgeschleppt haben. Die Campingplatz – Gaststätte war total überfüllt, also gings in kurzer Hose und Helm 5 km durch den Wald, ein herrlichers Fahrgefühl bei der Hitze!

Kurz vor der Abfahrt vom Hotel

Abschied von Marcs Freunden

Kurze Pause unterwegs

Auf einem Campingplatz bei Pottensten / Oberpfalz
Unsere zwei Zelte, das einzige Mal benutzt auf der Tour


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen