Sonntag, 16. April 2017

Von Florenz bin ich entzückt!


Gestern war Abends noch recht lange Lärm auf dem Platz. Die Italiener schicken ihre Kinder erst sehr spät ins Bett, vor 10 sicher nicht.
Heute stand ein weiterer Kulturpunkt auf dem Programm: die schöne Stadt Florenz. Recht intensiv in einem der letzten Bücher von Dane Brown beschrieben („Inferno“), war auch gerade erst im Kino. Ich fand das Buch nicht so dolle…
Von Pisa nach Florenz, mit TomToms kurviger Strecke geplant – super Strecke durch eine rein grüne Hügellandschaft. Sehr schön!
Schöne Gegend zwischen Pisa und Florenz
Vor Florenz hab ich bis aufs T-Shirt unter der Jacke alles ausgezogen, auch die Handschuhe mussten in den Tankrucksack.Die langsame Fahrt durch die Innenstadt wäre sonst zu schweißtreibend!
Vom Berg kommend hatte man eine prima Sicht – was für eine schöne Stadt, ich war begeistert! 
Florenz
In der Innenstadt verlor ich in den engen Gassen schnell die Orientierung, da kam der Stadtrundfahrt – Bus gerade recht. Dem bin ich einfach ne viertel Stunde hinterhergegondelt. Die alten Häuser, die Kirchen und der Dom….wirklich wunderschön!
Der Fluß Arno
Dann das Mopped in einer Seitengasse abgestellt und die 50m zur Kathedrale Link  Link gelaufen. Welch Pracht! Da macht es auch nix wenn die Kugel Eis 6,50 kostet…
Von Florenz ging es genau Richtung Westen in die Natur. Nach 50 km gibt es Wald und Berge, und mein erstes italienisches Pass-Foto dieser Tour habe ich gemacht.
Das einzige "Passo de ..." Foto der gesamten Tour!
Das geplante Camp lag weit oben in den Bergen, nach 20 min berghoch und einer 1.6 km wilden Schotterpiste stand ich dann vor einem verschlossenem Tor. Blöd, im Internetz stand sie hätten offen.

Tor zu, hier schläfst du heute nicht. Blöd, also wieder den Berg runter...
Also 40 min zur Ausweichadresse, klein, alt und auf einem Hang, aber fast leer – hier verbringe ich gerne die Nacht!
Nachdem das Zelt aufgebaut war wollte ich endlich mal einen großen Kaffee trinken. Wenn ich hier einen bestelle bekomme ich nur einen Fingerhut mit ganz bitteren Kaffee. Also Kocher raus und Wasser heiß gemacht. Blöd nur das ich die Stahl-Kaffeetasse zuhause vergessen habe. Muss ich den Kaffee aus dem Topf trinken. Ich bin schon ein Schussel! Und heute früh habe ich bemerkt dass ich gestern Abend in der Frauendusche war, die Schilder konnte man im Dunklen echt nicht sehen....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen