Samstag, 23. April 2016

Von Portugal nach Spanien - Jarandilla de la Vera

Jarandilla de la Vera - was für ein Name, schon wieder...
Nach einem 5 Sterne Frühstück gings heut um 9 los. Ich hatte durch den Zeitunterschied zwischen Portugal und Spanien ja 1h weniger zur Verfügung.
Über kleine Landstraße ging es westwärts. Wälder, kleinere Berge und Burgen...wie zuhause. Später ging es stundenlang sehr kurvig durch eine blühende Wieselandschaft - sehr schön zu fahren!
In Spanien erwartete mich dann eine schwarze Wolkenwand mit sichtbaren Regen darunter. Ich fuhr ewig direkt unter der Grenze zwischen schwarzen Wolken und blauen Himmel entlang. Links abbiegen war schlecht, da waren die Regenwolken. Rechts abbiegen dagegen war gut, dem blauen Himmel engegen. So ging das eine ganze Weile .
Irgendwann hatte ich dann kein Glück mehr und musste genau in die Wolken fahren. Da ich heute wieder zelte zog ich mir extra Regenzeug über, da die normalen Klamotten im Zelt nicht trocknen können. Mir der Hose hatte ich große Probleme, die gingen einfach nicht über meine Stiefel.  Wahrscheinlich gekauft und nie getestet,  soviel zur super Vorbereitung!
Die schlimme Regenwand war dann ein seichter Landregen von ner halben Stunde,  den ganzen Fasching mit dem Regenzeug hätte ich mir sparen können.
Hier gibt es jetzt öfters Wegweiser mit der Aufschrift 'Camino '. Ist das schon der Pilgerweg nach Santigo de Compostella? Wenn ja das ist hiet eine miese Strecke, nur an Schnellstraßen entlang über Asphalt... Ich wollte den ja auch mal laufen, aber wahrscheinlich erst im nächsten Leben.

Der Zeltplatz war einfach zu finden, ich liege jetzt unter schneebedeckten Bergen in meinem Zelt (in das ich auch längs und quer reinpasse...).
Ich habe jetzt 5.000 km hinter mir. Das Krad läuft super und die Reifen halten noch eine ganze Weile.  Nur ich bin heute sehr erschöpft, mein von der harten Tour gestählter Körper hat wohl die Luxusunterkunft mit sehr gutem Abendessen und Frühstück nicht vertragen... Oder ich habe den Tag über zu wenig gegessen und getrunken,  seit dem Frühstück gabs eigentlich nur nen Apfel und die 0.5er Wasserflasche....








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen