Samstag, 20. September 2014

Kleiner Technikteil und Fahrt in die Dolos



Der 15 tkm-Service war fällig. Diesen Kilometerstand erreichte ich während der Nordkaptour irgendwo in der Höhe von Bergen.
Zur Werkstatt fuhr ich also mit 17 tkm, laut KTM-Händler kein Problem. Ob es dann im Garantiefall (ich habe ja 3 Jahre) zum Problem wird werde ich sehen.
Neben dem normalen Service hatte ich 4 Punkte aufgeführt: irgendetwas vibrierte/klingelte bei 5t Umdrehungen, ein Blinker vorn war feucht, der hintere Zylinderkopf hatte leichte Ölspuren an der Dichtung und das Kurven-ABS-Update soll geprüft werden (war nicht klar ob es der erste Händler richtig installiert hat).
Im Gegensatz zum ersten Händler ist der in Jena richtig fit. Alles wurde erledigt. Das Klingeln war meine Zubehör-Gepäckplatte,  die zwei (!) feuchten Blinker wurden auf Garantie getauscht, die undichte Stelle wurde beseitigt und das Kurven-ABS ist jetzt funktionsfähig. Und mit ca. 220 Eus waren die Arbeiten im unteren Teil des üblichen Bereiches.  Ich bin zufrieden.

Da die Nordkaptour nicht so teuer wie befürchtet war habe ich noch etwas im Tuningbereich investiert. Der blecherne Klang des originalen Auspuffs hat mich schon immer genervt, also war es Zeit das erste Mal in meinem Leben einen Zubehörauspuff zu kaufen.
Die italienische Firma Giannelli / Arrow verkauft einen legalen Auspuff für die KTM. Die Alu-Version kostet inklusive Versand nur 325€, also nicht wirklich teuer. Bei dem Preis konnte ich nicht mehr nein sagen. Der Auspuff ist super verarbeitet, kleiner und leichter als der Originale und sein Sound ist wesentlich besser. Das blecherne Geräusch ist weg und das Motorklappern hört man jetzt auch nicht mehr. Meine soziale Ader kommt aber wieder durch und ich frage mich ob der Puff nicht zu laut ist…
Gianelli-Auspuff

Die Tante Käthe läuft auf jeden Fall super und ich habe nächste Woche frei genommen und werde mal in die Dolos fahren. In den richtigen Alpen war ich das letzte Mal vor 11..12 Jahren, damals mit dem Jan. Ich hoffe das ich noch ein paar Sonnentage erwische und ich einige Zehntausend Höhenmeter bewältigen kann. Das wäre dann ein würdiger Abschluss für dieses Super Motorradjahr 2014, am 3.Oktober gehts mit Marc nochmal zum MZ-Stammtischtreffen und dann ist das Jahr schon fast vorbei...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen